Der Vorstand

Präsident und Technik

Andreas Kreis 1967 | Jurist

Andreas Kreis, Technik und VP  Jensen Car Club of Switzerland

England hatte es mir schon lange angetan. Meine Frau hat englische Wurzeln, meine beiden Kinder einen englischen Pass und ich seit dem 25. Altersjahr immer mindestens ein altes englisches Auto in meiner Garage. Wohl weil ich diesen England-Spleen hatte, wurde ich Ende 2000 nach München gerufen, um einen besonders exotischen Engländer zu begutachten, der als ehemaliges Botschafterauto aus Afrika zurückgekommen war. Es war meine erste Begegnung mit einem Jensen C-V8, eine überaus spannende Mischung aus Exklusivität, Leistung und Skurrilität. Kurz darauf kaufte ich den Wagen. Weil ich ein Gegner der Einzeltierhaltung bin, sind in der Folge noch weitere Jensen Modelle hinzugekommen.

Sekretariat und Vizepräsident

Felix Kistler 1969 | Architekt

Felix Kistler, Sekretariat Jensen Car Club of Switzerland

Mein erster Kontakt: ein Interceptor Convertible bei meinem Garagisten. Zuerst das italienische Design, dann der V8, dann die Aussagen meines Garagisten, der die Mechanik des Wagens als unproblematisch bezeichnet hat (...!).

Kasse, Regalia

Mark Imhof 1968 | Architekt

Als heimatberechtigter Walliser lebe ich seit längerer Zeit in der Stadt Luzern, wo ich mit ein paar Partnern zusammen ein Architekturbüro führe. Als grünliberaler Politiker setze ich mich u.a. für die Nachhaltigkeit von Ressourcen und das Bewusstsein für graue Energie ein. Das Fahren eines Jensen Interceptor MkII passt da wunderbar. Zum einen fasziniert mich die selbstbewusste und eigenständige Formensprache dieser Marke und zum anderen das Konzept, aus den besten zur Verfügung stehenden Teilen ein neues Ganzes zu formen. Diese Thematik verfolgt mich unter anderem auch in meiner täglichen Arbeit als Architekt.

Koordination

Michi Koch 1968 | Reisefachmann

Autos jeglicher Couleur haben es mir seit Kindheitstagen angetan. Vielleicht liegt es daran, dass meine Eltern seinerzeit kein Auto hatten – sehr ungewöhnlich in der Zürcher Agglomeration der 70er-Jahre. Dass ich neben einem Interceptor noch andere Klassiker besitze ist wohl einem entsprechenden Kompensationsbedürfnis geschuldet. Zum Jensen kam ich eigentlich eher zufällig – dafür liebe ich die Marke mittlerweile umso intensiver!

Historie der Vorstandsmitglieder

-> pdf

Datum letzter Änderung: 22.6.2017 / webmaster jcc.ch